Orgelbaumuseum Schloss Hanstein - Ostheim v. d. Rhön

Orgelbau und Orgelmusik - Immaterielles Kulturerbe der UNESCO seit 2017

28. März 16 Uhr Museumskonzert / Rathaussaal

Salonquartett der „Staatsbad Philharmonie Kissingen“
Leitung:
Burghard Toelke/Violine
Heute gilt Bad Kissingen als Musikbad und verfügt über ein professionelles 13-köpfiges Kurorchester, die Staatsbad Philharmonie Kissingen. Sie begeistert mit nahezu täglichen Konzerten auf hohem musikalischen und künstlerischen Niveau. In Ostheim spielt die Staatsbad Philhar-monie Kissingen als klassisches Salon-Orchester. Das Repertoire umfasst etwa 3 000 Stücke und deckt alle Stilepochen der Musikgeschichte ab. Unter anderem gehören viele Walzer und Polkas aus der Strauss-Ära sowie Querschnitte aus Operetten, Opern und Musicals zum Programm. Mit einer Bilanz von 727 Auftritten im Jahr wurde das Kurorchester Bad Kissingen von Guinness World Records als meistspielendes Ensemble der Welt anerkannt.
Karten zu € 10,- sind ab dem 15.01.2020 im Vorverkauf an bei der Druckerrei Gunzenheimer, an der Museumskasse oder unter 09777.1743 (AB) erhältlich.

 

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung
Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Matomo Web-Statistik und Videos von YouTube.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren