Orgelbaumuseum Schloss Hanstein - Ostheim v. d. Rhön

Orgelbau und Orgelmusik - Immaterielles Kulturerbe der UNESCO seit 2017

Veranstaltungen 2019

18. April 16 Uhr Museumskonzert - Glasmusik
Martin Hilmer – Verrophon, Glasharmonika & Gläserspiel
Jörg Schindler-Schwabedissen – Orgel
„Der Musiker zauberte mit seinen wasserbenetzten Fingern Klänge von ungewöhnlicher Reinheit, himmlisch betörender Zärtlichkeit und enormer Spannung auf dem Verrophon, auf dem Gläserspiel und auf der Glasharmonika…“
(Main-Echo Aschaffenburg)
›› mehr

16. Mai 13 Uhr Harmoniumseminar
Die Kunst des Harmoniumspiels
Harmonium zu spielen ist doch einfach!? Könnte man meinen, aber dem ist nicht so. Grundkenntnisse in Literatur, Spiel-weise, Registrierung und Interpretation werden in diesem Seminar vermittelt. Um Anmeldung unter 09777.1743 oder orgelbaumuseum@ostheim.de wird gebeten.
›› mehr

17. Mai 13 Uhr Internationaler Museumstag
ab 13 Uhr Tag der offenen Tür &
13:30 Uhr Museumsführung

Sie glauben nicht, dass die Orgel schon 2300 Jahre alt ist? Auf einer interessanten Zeitreise erleben Sie mit Museumsleiter Jörg Schindler-Schwabedissen um eine unbekannte Welt unter dem Motto:
„von der Windmaschine zur Königin der Instrumente“.

15 Uhr Eröffnung der Harmoniumausstellung

Das Harmonium hat seine geistigen Wurzeln im Rhön/Grabfeld. Der Erfinder ist Bernhard Eschenbach aus Bad Königshofen, der zusammen mit seinem Cousin Johann Caspar Schlimbach um 1810 die Aeoline nach dem Prinzip der Maultrommel entwickelte.
Das Orgelbaumuseum bietet nun in einem eigenen Raum einen interessanten Einblick in die verschiedenen Systeme der Harmonien und deren weltweitem Werdegang.
15:30 Uhr Konzert für Harmonium
Im Anschluss spielen die Schüler der Berufsfachschule für Musik (Bad Königshofen) in einem Konzert Werke, die speziell für dieses Instrument von Komponisten wie Richard Wagner, César Franck, Sigfrid Karg-Elert geschrieben wurden.
›› mehr

20. Juni ab 13 Uhr Musikalienflohmarkt
Von der Note bis zum Instrument
Na, haben Sie nicht auch die Regale, den Dachboden oder den Keller voll mit Dingen rund um die Musik? Dann sind Sie bei uns genau richtig! Denn wir bieten Ihnen im Rahmen des Ostheimer Stadtfestes die Möglichkeit gegen eine Standgebühr diese anzubieten. Zusätzlich bieten wir auch der Einschätzung Ihrer wertvollen Gegenstände durch Fachleute.

›› mehr

Archiv
›› 2020
›› 2017
›› 1970

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung
Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Matomo Web-Statistik und Videos von YouTube.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren